Über uns

Icon

Eine “Stiftung für Familien” gründet auf der Idee des Heidelbergers Markus Heimer, der bereits seit 2008 mit der Stiftung aktiv ist. Als er mit 31 Jahren an Typ-1 Diabetes erkrankte wurde ihm am eigenen Leib deutlich, wie schnell sich ein Leben ändern kann und worauf es, neben der Gesundheit, wirklich ankommt: auf die Begegnungen mit Menschen und auf diese, die man zur Familie zählt. Was Familie für jeden einzelnen bedeutet, ist jedem selbst überlassen.
Anna-Kristina Heimer ist als kroatisches Migrantenkind in 3. Generation in Deutschland geboren und aufgewachsen. In Phasen des Balkankrieges erlebte sie, wie Ihre Eltern flüchtige Familienmitglieder zuhause aufnahmen, bis der Krieg wieder zu Ende war. Das damals für sie gefühlte mangelnde Wissen der Gesellschaft über Ihr Herkunftsland und die vielen Meinungen prägten sie früh dazu, alles zu hinterfragen und jede Medaille von beiden Seiten zu betrachten.

Zusammen mit seiner Frau Anna-Kristina, die 2016 den Vorstand der Stiftung übernahm, entschloss Markus Heimer sich, mit der Stiftung für und an Projekten zu arbeiten, die (noch)  nicht viel  Aufmerksamkeit erhalten, um sie so in den gesellschaftlichen Fokus zu rücken. Wichtig ist dem Ehepaar hierbei, dass “Familienglück” mehr bedeutet, als viele Kinder zu bekommen. Jeder Mensch darf sein “Familienglück” auf seine ganz eigene, individuelle Art und Weise definieren.

Das Ehepaar Heimer brennt für eine Gesellschaft, in der die Umwelt wieder mehr in den Fokus rückt und den nächsten Generationen ein Planet hinterlassen wird, auf dem man glücklich leben kann. Dass Krankheiten jeder Art, unabhängig ihrer Verbreitung, wert sind sie zu erforschen und Heilmittel zu schaffen. Ebenso bedarf es einer Gesellschaft, in der Respekt und Ehrlichkeit die höchsten Voraussetzungen sind, um glücklich miteinander leben zu können. 

Anna-Kristina und Markus Heimer haben zwei Kinder und leben in Heidelberg.